familylab

Seit einigen Jahren findet im Bereich der Erziehung ein wesentlicher Wandel statt, denn weder die autoritäre noch die antiautoritäre Erziehung haben zu vollauf gesunden, selbständigen Menschen geführt, die in unserer Gesellschaft zu dem gedeihen konnten, wozu sie geboren wurden.

Jesper Juul, dänischer Familientherapeut und Gründer der Elternberatungsplattform „familylab“ (= Familienlabor) ist einer der bekanntesten Autoren, die sich für eine neue Art des Umgangs mit Kindern einsetzen.

Er beschreibt in seinen vielen Büchern, dass Kinder Eltern brauchen, die sie führen – gleichwürdig, was jedoch nicht heisst „gleichberechtigt“.

Kinder sind angewiesen auf Bezugspersonen, die ein echtes Interesse daran haben, ihre wahre Persönlichkeit kennen und wahren zu lernen.

Und sie brauchen Menschen, die nicht einfach aus Konventionen heraus handeln, sondern die ihre persönlichen Grenzen und Bedürfnisse kennen und artikulieren können, weil sie einigermassen genau wissen, was sie brauchen.

Doch keine Sorge. Kinder brauchen keine perfekten Eltern, sondern Sparringpartner, die bereit sind, ihre Werte immer wieder neu zu überprüfen und die sich mit ihren Kindern weiterentwickeln wollen.

familylab.ch


familylab.ch ist eine unabhängige, konfessionell und politisch neutrale Organisation.

Die Organisation finanziert sich durch Vorträge und Seminare und die Weiterbildung von Fachpersonen. Der Gründungs- und Unternehmenszweck ist nicht auf Profitmaximierung, sondern auf gesellschaftlichen Nutzen ausgerichtet. Im Zentrum steht keine Ideologie, sondern der Mensch und seine Beziehungen.

familylab.ch ist ein Ort der Inspiration und Beratung für interessierte Eltern und Fachleute. Hier können Sie sich stärken für Ihre Aufgaben als Vater und Mutter, als Grosseltern und Partner. Führungskräfte aus Wirtschaft und Schule finden hier Anregungen und Ideen, wie sie sich und ihre Teams stärken können.

Wir bieten Vorträge, Elterngruppen, themenorientierte Seminare und Kurse an.

familylab ist eine Adresse für Eltern, Lehrer/innen und Mitarbeiter/innen in Unternehmen, die eine solide Basis im Umgang miteinander finden wollen. Für Menschen, die im Dialog mit den Erfahrungen von Jesper Juul und familylab bezüglich Familienleben und Kindererziehung gerne ihre eigenen Werte entwickeln möchten.

Hierbei ist unser Ziel, die wichtigsten Erkenntnisse aus Therapie-, Beziehungs- und Hirnforschung so zu übersetzen, dass‚ ganz normale’ Eltern, Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen profitieren und so erfolgreich wie möglich werden können.

familylab und Jesper Juul


familylab baut auf der Arbeit  und den Erfahrungen Jesper Juuls auf. familylab.ch will keine Idealisierung der ‚Person Jesper Juul’. Auch Jesper Juul selbst ist davon weit entfernt. In den Trainings und Weiterbildungen sagt er: „Ihr dürft meinen Namen maximal ein Mal im Kurs erwähnen.“ Es gibt auch keine „Juul-Methode“. Wir wollen, dass jeder seine eigene Interpretation und Verwertung der Ideen und Erfahrungen findet und nicht nur „“nachmacht“. familylab und Jesper Juul bieten Anregungen, Perspektiven und Möglichkeiten zur Orientierung. Jede Familie, jede Fachperson findet in der Auseinandersetzung mit den Grundideen und –werten den ureigenen Zugang zu den eigenen Haltungen und Möglichkeiten.